Jugendhilfe Heidelberg - St. Paulusheim Frontseite
Schattenspiel im St. Paulusheim
Wohngruppe der Kinder und Jugendhilfe
Kinderheim Spielsachen
Paulusheim Eberbach - Dachboden
St. Paulusheim - Treppenhaus
Kinder- und Jugendhilfe Heidelberg - Felix Wankel Straße
Haus Eberbach Rückseite
Kinderheim Eberbach Hausfront
Party der Jugendarbeit - Trinkhalme

gruppenübergreifender Fachdienst

Zum 01.06.2020 oder früher sind zwei Stellen des Fachdienstes als Nachfolgeregelung zu besetzen. Der Stellenumfang beträgt 50%-100%, die Stellen sind unbefristet.
Bewerben Sie sich bei uns, wenn Sie die Entwicklungsprozesse von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen begleiten sowie die konzeptionelle Weiterentwicklung des SkF e.V. Heidelberg mitgestalten möchten.
 
Erwartungen und Wünsche
Wir erwarten von Ihnen bevorzugt eine pädagogische Fachhochschul- oder Hochschulausbildung sowie Zusatzqualifikation im Bereich der systemischen oder allgemeinen Beratung. Interessenten, die sich auf dem Weg zu diesen Qualifikationen befinden, können sich ebenfalls bewerben.
Wir erwarten Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, Kooperationen zu pflegen und Prozesse zu moderieren.
Wir erwarten den Besitz eines PKW-Führerscheins.
Wir wünschen uns Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe und im Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen.
Wir freuen uns, wenn Sie sich mit einer christlichen Kirche verbunden fühlen und erwarten Wertschätzung gegenüber gelebtem Glauben.
 
Ihre Aufgaben
In Zusammenarbeit mit dem Vorstand, der Geschäftsführung und den pädagogischen Leitungen erwarten Sie unter anderem folgende Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung der Teams und Fallberatung
  • Moderation von Prozessen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung und Qualitätsentwicklung
  • Krisenintervention
  • Diagnostik und Evaluation
  • Rufbereitschaft
  • Fachliche Begleitung und Weiterentwicklung der Gruppenarbeit für psychisch erkrankte Erwachsene, die im Wesentlichen von Ehrenamtlichen geleistet wird.
  • Administrative Führung der Gruppenarbeit für psychisch erkrankte Erwachsene.

 
Wir bieten Ihnen

  • eine Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) Caritas, Anlage 33 (Sozial- und Erziehungsdienst)
  • eine Jahressonderzahlung
  • betriebliche Altersvorsorge (KZVK)
  • die Teilnahme am Job-Ticket
  • interne und externe Fortbildung
  • Integration in ein erfahrenes Leitungsteam.

 
Bei Interesse
Bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.01.2020 bei:
SkF e.V. Heidelberg, Herrn Burger, Felix-Wankel-Straße 25, 69126 Heidelberg.

Arbeitsbreich: 
gruppenbübergreifender Fachdienst
Stellenumfang: 
50-100%
Zeitliche Begrenzung: 
keine
Projektvertrag: 
nein
Voraussichtlicher Einsatzort: 
Heidelberg und Eberbach
Hinweis zur Bewerbung: 
Bei postalisch zugestellten Bewerbungen können wir den Schutzes Ihrer Daten sicherstellen.